OLE ist ein privater Träger in der Jugendhilfe, eine dezentrale Heimeinrichtung §34 SGB VIII. Wir betreuen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene beider Geschlechter im Sinne § 7 SGB VIII, die nach Maßgabe eines Hilfeplanes nach § 36 SGB VIII in einer Familie leben können.     


Unser pädagogisches Handeln ist bestimmt von einem humanistischen Menschenbild. Wir wertschätzen  Menschen in ihrer Gesamtheit und akzeptieren ihr SoSein.


In der Arbeit sind wir professionell, systemisch, lösungsorientiert.


Ressourcen der Kinder und Jugendlichen werden aktiviert, Entwicklungs- und Wachstumsprozess eingeleitet, die individuelle Selbständigkeit, Autonomie, Selbstentfaltung, eigenverantwortliche Lebensgestaltung und Kreativität der jungen Menschen angestrebt und gefestigt.


Den Kindern und Jugendlichen werden ihrem Potential entsprechend individuelle Hilfen angeboten. Dabei ist es wichtiges pädagogisches Ziel, die besonderen Fähigkeiten der aufnehmenden Familie und die besondere Bedürftigkeit des jungen Menschen aufeinander abzustimmen. Der Methodenkanon sozialpädagogischer Arbeit stellt dabei die Bandbreite des täglichen erzieherischen Handelns dar.



















                                        Maurizio Nannucci (*1939) Neon Tubes, Peggy Guggenheim Collection, Venedig

 
Oldenburger Erziehungsstellen®